Hereditäre ATTRAmyloidose schneller diagnostizieren

Ziehen Sie hATTR-Amyloidose bei Ihrer Differentialdiagnose in Erwägung

Aufgrund des schnellen Fortschreitens der Krankheit ist eine frühe und korrekte Diagnose wichtig.1-3 Da die Symptome von hATTR-Amyloidose denen anderer Erkrankungen ähneln, kann eine detaillierte diagnostische Vorgeschichte die Identifizierung von Patienten mit hATTR-Amyloidose erleichtern1,2,4,5

Krankheiten mit Symptomen, die denen der hATTR-Amyloidose ähneln1,2,4,5
Klinische ManifestationPotenzielle Diagnosen
Ataxie und Taubheitsgefühl im Fuß
  • CIDP
Motorische Beteiligung
  • ALS
  • Motorische Polyradikuloneuropathie
Neuropathie der oberen Extremität
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Idiopathische Polyneuropathie
  • Paraneoplastische Neuropathie
  • CIDP
  • Motoneuron-Erkrankung
Schwäche in Füßen, Sprunggelenken, Beinen
  • Charcot-Marie-Tooth-Krankheit
Schmerzen und Kribbeln bei Alkoholmissbrauch
  • Alkoholische Neuropathie
Polyneuropathie mit Diabetes
  • Diabetische Neuropathie
Polyneuropathie mit Hinweisen auf Amyloidablagerungen
  • AL-Amyloidose
  • AA-Amyloidose

Bei Patienten mit neuropathischen Symptomen ist die häufigste zuvor gestellte Fehldiagnose CIDP.14

AA=amyloide A; AL=amyloide Leichtkette; ALS=amyotrophe Lateralsklerose; CIDP=chronische inflammatorische demyelisierende Polyneuropathie.
Diagnostische BeurteilungPotenzielle Diagnosen
Linksventrikuläre Hypertrophie
Diastolische Dysfunktion
Herzversagen mit präservierter Auswurffraktion
  • Hypertoniebedingte Herzerkrankung
  • Hypertrophe Kardiomyopathie
  • Morbus Fabry
  • AL-Amyloidose

Für Patienten mit Kardiomyopathie kann eine genaue Diagnose noch wichtiger sein, da manche Medikamente gegen allgemeine Herzleiden schädlich sein können. Diese Medikamente können mit amyloiden Fibrillen interagieren und sich negativ auswirken.15

Erkennen Sie die Red Flag Symptome. Ziehen Sie hATTR-Amyloidose in Erwägung.

Red Flag Symptomen in Verbindung mit hATTR-Amyloidose

Progressive symmetrische sensomotorische Neuropathie und 1 der Folgenden:

Bilaterales Karpaltunnelsyndrom

Nephropathie
(z. B. Proteinurie oder Niereninsuffizienz)

Frühe autonome Dysfunktion
(z. B.erektile Dysfunktion
oder posturale Hypotension)

Magen-Darm-Beschwerden
(z. B. chronischer Durchfall,
Verstopfung oder
Durchfall/Verstopfung)

Unerklärter
Gewichtsverlust

Kardiovaskuläre Manifestationen
(z. B. Leitungsblock, Kardiomyopathie oder Arrhythmie)

Glaskörpertrübungen

Positive Familiengeschichte

Weitere Anzeichen: Schnelles Fortschreiten der Erkrankung und Nichtansprechen auf immunomodulierende Behandlung

Adaptiert von Conceição I, et al. J Peripher Nerv Syst. 2016;21(1):5-9.

Klinische Ergebnisse, die auf hATTR-Amyloidose schließen lassen können

Anamnese und körperliche Befunde
Herzversagen mit normaler oder präservierter Auswurffraktion in Abwesenheit von Hypertension, insbesondere bei Männern
Hypotension bei einer Person mit früherer Hypertension
Hinweise auf Rechtsherzinsuffizienz:
Appetitlosigkeit, Hepatomegalie, Aszites und Ödeme der unteren Gliedmaßen
Unverträglichkeit von häufig eingesetzten Herz-Kreislauf-Medikamenten: Digoxin, Kalziumkanalblocker, Angiotensin-Converting-Enzym-Hemmer, Angiotensin-Rezeptor-Blocker und Betablocker
Bilaterales Karpaltunnelsyndrom
Bildgebende Befunde
EKG
  • Niedrige QRS-Spannung ± dickes interventrikuläres Septum (niedriges Spannungs-Masse-Verhältnis)
  • Pseudo-Infarktmuster
  • Progressive Reduzierung der QRS-Spannung im Laufe der Zeit
Echo
  • Verdicktes interventrikuläres Septum
  • Refraktiles Myokard (Echointensität, „Granular Sparkling“)
  • Niedrige Gewebe-Doppler-Geschwindigkeiten, Dehnung oder Dehnungsgeschwindigkeit
KMRT
  • Dickes interventrikuläres Septum
  • Subendokardial auftretendes Late Gadolinium Enchancement
Szintigraphie-Scan
  • Transportprozess von 99mTc-DPD oder 99mTc-PYP in das Herz
Ziehen Sie hATTR-Amyloidose außerdem bei Patienten mit einer Familiengeschichte mit einem dieser Symptome in Erwägung
Adaptiert von Dharmarajan K, Maurer M. J Am Geriatr Soc. 2012;60(4):765-774.
EKG=Elektrokardiogram; KMRT=kardiale Magnetresonanztomografie;
99mTc-DPD=Technetium-99m-3,3-Diphosphono-1,2-Propandicarbonsäure; 99mTc-PYP=Technetium-99m-Pyrophosphat.

Unabhängig davon, ob bei den Patienten primär eine Kardiomyopathie oder Polyneuropathie vorliegt, ist die Erhebung der Familiengeschichte ein wichtiger Schritt des Diagnoseprozesses.1,2,16

Möglicherweise ist den Patienten eine Familienhistorie zur hATTR-Amyloidose unbekannt. Es kann jedoch zur Identifizierung einer Familiengeschichte beitragen, sich über Verwandte mit diesen Symptomen - einschließlich Symptomen, die sich von denen des Patienten unterscheiden - oder über frühzeitig verstorbene Verwandte zu erkundigen.

Bestätigen der Diagnosestellung hATTR-Amyloidose

Wenn Sie hATTR-Amyloidose vermuten, kann der Diagnoseprozess Folgendes beinhalten1,4,15:

  • kardiologische und/oder neurologische Untersuchungen
  • genetischer Test
  • Gewebebiopsie
  • Identifizierung des Amyloidproteins
Umfassende neurologische Untersuchung
Elektromyographie
Sympathetische Hautreaktion (SSR)
Herzfrequenz, tiefe Atmung
Sudoscan-Beurteilung der elektrochemischen Hautleitfähigkeit
Anamnese
Laboruntersuchungen zum Ausschluss vortäuschender Polyneuropathien

Genetische Analyse zur Bestimmung einer pathologischen Mutation

Gewebebiopsie + Kongorot-Färbung
Speicheldrüse
Abdominales subkutanes Fettgewebe
Rektalschleimhaut
Suralisnerv
Haut
Gastrisch

Identifizierung von Amyloidprotein
Immunhistochemie
Massenspektrometrie
Kardiologische Untersuchung
Elektrokardiographie
Echokardiographie
Kardiale Serumbiomarker
Kardiale Magnetresonanztomografie
Nuklearmedizinische szintigrafische Bildgebung mit 99mTc-DPD oder 99mTc-PYP

Genetische Analyse zur Bestimmung einer pathologischen Mutation

Gewebebiopsie + Kongorot-Färbung

Identifizierung von Amyloidprotein
Immunhistochemie
Massenspektrometrie

Literatur:

  1. Adams D, Suhr OB, Hund E, et al. First European consensus for diagnosis, management, and treatment of transthyretin familial amyloid polyneuropathy. Curr Opin Neurol. 2016;29(Suppl 1):S14-S26.
  2. Conceição I, González-Duarte A, Obici L, et al. “Red-flag” symptom clusters in transthyretin familial amyloid polyneuropathy. J Peripher Nerv Syst. 2016;21(1):5-9.
  3. Obici L, Kuks JB, Buades J, et al. Recommendations for presymptomatic genetic testing and management of individuals at risk for hereditary transthyretin amyloidosis. Curr Opin Neurol. 2016;29(suppl 1):S27-S35.
  4. Ando Y, Coelho T, Berk JL, et al. Guidelines of transthyretin-related hereditary amyloidosis for clinicians. Orphanet J Rare Dis. 2013;8:31.
  5. Ruberg FL, Berk JL. Transthyretin (TTR) cardiac amyloidosis. Circulation. 2012;126(10):1286-1300.
  6. Adams D, Théaudin M, Cauquil C, et al. FAP neuropathy and emerging treatments. Curr Neurol Neurosci Rep. 2014;14(3):435.
  7. Adams D, Lozeron P, Lacroix C. Amyloid neuropathies. Curr Opin Neurol. 2012;25(5):564-572.
  8. Szigeti K, Lupski JR. Charcot-Marie-Tooth disease. Eur J Hum Genet. 2009;17(6):703-710.
  9. Zeng L, Alongkronrusmee D, van Rijn RM. An integrated perspective on diabetic, alcoholic, and drug-induced neuropathy, etiology, and treatment in the US. J Pain Res. 2017;10:219-228.
  10. Shin SC, Robinson-Papp J. Amyloid neuropathies. Mt Sinai J Med. 2012;79(6):733-748.
  11. Lalande S, Johnson BD. Diastolic dysfunction: a link between hypertension and heart failure. Drugs Today (Barc). 2008;44(7):503-513.
  12. Rapezzi C, Longhi S, Milandri A, et al. Cardiac involvement in hereditary-transthyretin related amyloidosis. Amyloid. 2012;19(suppl 1):16-21.
  13. Linart A. The heart in Fabry disease. In: Mehta A, Beck M, Sunder-Plassmann G (eds). Fabry Disease: Perspectives from 5 Years of FOS. Oxford: Oxford PharmaGenesis; 2006. Chapter 20.
  14. Cortese A, Vegezzi E, Lozza A, et al. Diagnostic challenges in hereditary transthyretin amyloidosis with polyneuropathy: avoiding misdiagnosis of a treatable hereditary neuropathy (published online. J Neurol Neurosurg Psychiatry. 2017;0(0). doi: 10.1136/jnnp-2016-315262.
  15. Dharmarajan K, Maurer MS. Transthyretin cardiac amyloidosis in older North Americans. J Am Geriatr Soc. 2012;60(4):765-774.
  16. Tan BY, Judge DP. A clinical approach to a family history of sudden death. Circ Cardiovasc Genet. 2012;5(6):697-705.
  17. Castro J, Miranda B, Castro I, et al. The diagnostic accuracy of Sudoscan in transthyretin familial amyloid polyneuropathy. Clin Neurophysiol. 2016;127(5):2222-2227.